Rhön.News

Dettelbach: Sattelanhänger auf der A3 in Vollbrand – Autobahn für vierzehn Stunden komplett gesperrt

Eisgeliebt 2

DETTELBACH, Lkr. KITZINGEN – Gestern Nachmittag geriet ein Sattelanhänger auf der A 3 in Richtung Frankfurt in Brand und löste damit einen Großeinsatz für Feuerwehr und THW aus. Die Autobahn musste für vierzehn Stunden voll gesperrt werden.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16:55 Uhr, als ein rumänischer Sattelzug-Fahrer einen Reifenplatzer an seinem Sattelauflieger bemerkte. Trotz der kritischen Situation gelang es ihm, das Fahrzeuggespann auf den Standstreifen zu lenken und die Sattelzugmaschine abzukoppeln. Kurz darauf setzte die massive Hitzeentwicklung durch den geplatzten Reifen den Sattelauflieger in Flammen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Sattelauflieger bereits in Vollbrand. Die geladenen großen Papierrollen erschwerten die Löscharbeiten erheblich, da diese immer wieder Feuer fingen. Zur Unterstützung der Löscharbeiten wurden eine Drehleiter sowie ein Radlader des THW eingesetzt.

Fahrrad Schauer

Um die Sicherheit und Effizienz der Löscharbeiten zu gewährleisten, musste die A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt auf Höhe der Dettelbacher Mainbrücke für vierzehn Stunden komplett gesperrt werden. Die freiwilligen Feuerwehren aus Stadtschwarzach, Abtei Münsterschwarzach, Kitzingen, Albertshofen, Biebelried sowie das THW Kitzingen und Würzburg waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Kartenkiosk Bamberg - Dire Straits Experience
Muster
Depro Ronan Keating
Gaspreis
Hotel

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Zusätzlich wurde die Fahrbahnoberfläche durch das Feuer beschädigt, was zu weiteren Reparaturarbeiten führen wird.

Kauzen-Bier
Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten